Häkeln @HOME

  • Frech
  • Erschienen: Januar 2022
Wertung wird geladen
Carola Krauße-Reim
8

Sachbuch-Couch Rezension von Carola Krauße-Reim Mär 2022

Wissen

Die Accessoires beschränken sich in der Auswahl. Wo das angegebene Garn zu erhalten ist, erfährt man im Buch nicht und könnte zudem schwierig zu erhalten sein

Ausstattung

Die Anleitungen sind sehr gut verständlich und schön bebildert.

Schöne Dinge für Zuhause häkeln

Veronika Hug ist Autorin zahlreicher Bücher zum Thema Stricken und Häkeln. Seit 2015 hat sie mit Woolly Hugs ihre eigene Garnkollektion, die durch immer neue Produkte erweitert wird. Für „Häkeln@Home“ hat sie eine „spezielle Textil-Qualität namens HOME“ geschaffen, die aus einem Jersey-Garn besteht, das ein schnelles Arbeiten garantiert und für zahlreiche schöne „Wohnaccessoires“ sorgt.

Kissen, Körbe, Matten und mehr

Wer gerne handarbeitet, weiß wie schön es ist die selbst produzierten Dinge zu tragen oder zu betrachten. Tragen kann man die Häkelarbeiten aus „Häkeln@Home“ zwar nicht, aber das Betrachten und Nutzen in den heimischen Räumen ist garantiert. Veronika Hug zeigt Platzsets, Kissen, Teppiche, Hängeampel und jede Menge Aufbewahrungskörbe. Die Produkte sind vielseitig, doch liegt der Fokus eindeutig auf den Körben und Körbchen. Mit oder ohne Deckel, an Kleiderbügeln hängend, oval oder rund - die Auswahl ist groß und enttäuscht dennoch ein wenig, denn die anderen Produkte geraten dadurch in den Hintergrund und sind dazu, mit diversen Kissen, Teppichen und Hängeampeln, auch nicht gerade sehr abwechslungsreich. Lediglich der Traumfänger und die Häkelblumen fallen da etwas aus dem Rahmen und damit sofort auf.

Gute Anleitungen mit tollen Fotos

Die vorgestellten Handarbeiten dürften selbst für Anfänger in Sachen Häkeln zu bewältigen sein, wobei die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade aber auch immer angegeben sind. Die meisten Produkte werden mit den grundlegenden Methoden, wie feste Maschen und Luftmaschen gehäkelt. Wenn es wirklich einmal schwieriger wird, ist das immer sehr gut und nachvollziehbar erklärt. Zudem gibt die Autorin verschiedene bebilderte Schritt-für-Schritt-Hinweise, damit wirklich keine Technik-Frage mehr offenbleibt. Größe und Material sind immer exakt angegeben und tolle Fotos animieren dazu, gleich los zu legen.

Und dann hatte ich ein Problem ….

Für den anstehenden Häkelspaß muss man erst einmal Wolle kaufen – und schon hatte ich ein Problem, denn das benötigte Garn „Woolly Hug“ ist bei weitem nicht in jedem Wollgeschäft erhältlich. Leider findet sich kein Hinweis zu den Händlern im Buch und man ist auf eine Recherche auf der Autorinnen-eigenen Webseite angewiesen, bloß um dann festzustellen, dass nur relativ wenige Geschäfte das Garn überhaupt führen. Doch man kann die Anleitungen mit Hilfe der angegebenen Maschenprobe durchaus auch mit anderen Garnen bewältigen. Gerade die unterschiedlich großen Körbe sind eine gute Möglichkeit Garnreste zu verbrauchen – und das habe ich gemacht.

Das Körbchen mit Henkel, das kleine ovale Körbchen und das kleine Hänge-Utensilo waren blitzschnell gehäkelt und sehen toll aus. Da man Körbe, Kissen, Set und Co. immer gebrauchen kann (es sind ja auch schöne Mitbringsel) werde ich die übrigen 18 Wohnaccessoires mit Sicherheit auch noch häkeln!

Fazit

Auch wenn die Auswahl an Wohnaccessoires etwas beschränkt ausgefallen ist und das angegebene Garn nicht unbedingt leicht zu erhalten sein könnte, bietet „Häkeln@Home“ über 20 gut erklärte Anleitungen, die Lust aufs Häkeln machen.

Häkeln @HOME

Viktoria Hug, Frech

Häkeln @HOME

Ähnliche Sachbücher:

Deine Meinung zu »Häkeln @HOME«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Sachbuch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
Chernobyl

Der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl gehört zu den wohl größten modernen Desastern. Das aus heutiger Sicht für viele sicherlich etwas abstrakte historische Ereignis wird in dieser Serie plastisch, real und fühlbar gemacht. Titelbild: © Sky UK Ltd/HBO

zur Serien-Kritik