Dinosaurier

Dinosaurier
Dinosaurier
Wertung wird geladen
Julian Hübecker
8

Sachbuch-Couch Rezension vonAug 2022

Wissen

Umfangreich, wenngleich man einiges vermisst.

Ausstattung

Fantastische Bilder mit verschiedenen Techniken. Erklärungen dazu wären hilfreich gewesen.

Auf Tuchfühlung mit den faszinierendsten und mysteriösesten Tieren

Nicht erst seit den „Jurassic Park“-Filmen sind Dinosaurier spannend und geheimnisvoll gleichermaßen. Ihnen hautnah zu kommen, ist wohl der Traum jedes Kindes, und auch im Erwachsenenalter lässt die Begeisterung nicht nach. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten ein immer klareres Bild der gigantischen Wesen – und lassen dieses stetig realistischer werden …

„Die Könige einer Ära“

Obwohl sie seit über 65 Millionen Jahren ausgestorben sind, faszinieren Dinosaurier Groß und Klein. Selbst als das Alter der Erde weit unterschätzt wurde und Evolution noch ein ketzerischer Gedanke war, wurde viel in die Knochen der Urzeitwesen hineininterpretiert. Die Paläontologie ist nun eine ernstzunehmende Wissenschaft, und auch, wenn viele neue Erkenntnisse in den letzten Jahren gewonnen werden konnten, sind noch einige Rätsel zu lösen. Doch mit jedem gefundenen Fossil und mit jeder neu beschriebenen Dinosaurierart kommt man den Geheimnissen auf die Spur, – und es wird immer klarer: Die Faszination hat definitiv ihre Berechtigung!

In Dinosaurier – Evolution, Arten, Untergang bietet sich für alle Interessierten eine spannende Reise durch die Welt der „schrecklichen Echsen“. Ganze zehn Kapitel beschäftigen sich mit den wichtigsten Grundlagen in punkto Dinosaurier: Zu welcher Zeit lebten sie? Wie waren ihre Körper aufgebaut? Von welchen Vorfahren stammten sie ab? Dies und vieles mehr erfährt man und wird optimal auf das vorbereitet, was wirklich zählt: die Dinos selbst.

Die wesentlichen Dinosaurier-Gruppen werden mit den neusten Erkenntnissen vorgestellt. Besonders spannende Gattungen werden nochmal näher beleuchtet. Darunter sind natürlich All-Time-Favorites wie Tyrannosaurus, Brachiosaurus, Stegosaurus oder Velociraptor. Doch auch unbekanntere sind dabei und lassen Fanherzen höher schlagen. Zum Schluss werden noch ein paar andere urzeitliche Lebewesen vorgestellt sowie Smilodon als Vertreter für die Zeit nach dem Aussterben der Dinosaurier. Für mich persönlich hätte es das nicht gebraucht – dann hätte der Platz für weitere Dinofakten genutzt werden können.

Paläo-Art als Herz des Buches

Natürlich dürfen auch Illustrationen zu den Tieren nicht fehlen. Dabei bedient sich das Buch der spannenden Sektion der Paläo-Kunst. Schon früh wurde die Fantasie der Menschen beflügelt, wie die Dinosaurier wohl einst ausgesehen haben könnten. Was lag da näher, als diese zeichnerisch festzuhalten? Mit den Erkenntnissen wandelten sich natürlich auch die Darstellungen, und mit der Zeit kamen Techniken hinzu wie Modellierungen oder 3D-Zeichnungen.

Spannenderweise setzt das Buch diese Illustrationen ein – ob solche aus dem 19. Jahrhundert oder modernere. Das bringt eine interessante Dynamik hinein, wenngleich die unterschiedlichen Darstellungen der Dinos irritiert. Manche sind auch überhaupt nicht schön anzuschauen und stören das Gesamtbild. Schade ist ebenfalls, dass die jeweiligen Illustratorinnen und Illustratoren nicht unter dem jeweiligen Werk genannt werden. Das hätte die „Akzeptanz“ der Bilder vielleicht sogar gerettet.

Dennoch gibt es viel (ich muss es so sagen) „Schrott“ auf dem Buchmarkt, wo es nur um die Bedienung des noch immer herrschenden Dino-Hypes geht, statt um echte Informationsvermittlung. Dieses Buch ist eine lobenswerte Ausnahme und hat für Begeisterte und Laien einiges zu bieten.

Fazit

Die Paläo-Kunst hebt dieses Buch von anderen Dinosaurier-Büchern ab. Auch wenn die Umsetzung nicht 100%ig stimmt, so staunt man über die vielen Fakten, die zusammengetragen wurden.

Dinosaurier

Ähnliche Sachbücher:

Deine Meinung zu »Dinosaurier«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Sachbuch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
Chernobyl

Der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl gehört zu den wohl größten modernen Desastern. Das aus heutiger Sicht für viele sicherlich etwas abstrakte historische Ereignis wird in dieser Serie plastisch, real und fühlbar gemacht. Titelbild: © Sky UK Ltd/HBO

zur Serien-Kritik