Das wollte ich Ihnen noch sagen

Wertung wird geladen

Zeitzeugen des 20. Jahrhunderts: neunzehn faszinierende Interviews, geführt vom Journalisten André Groenewoud. Mit einem Vorwort von Guido Knopp.

Bedeutende Zeitzeugen, deren persönliche Geschichten eng mit dem Weltgeschehen verknüpft sind, erzählen ihre Erlebnisse. Der Journalist André Groenewoud hat sie befragt: Wie fühlte sich der Navigator der »Enola Gay«, als die Atombombe auf Hiroshima geworfen wurde – und wie Nobuo Miyake, ein Überlebender? Wie lebte Françoise Gilot mit Picasso und wie Rockefeller aus der einst reichsten Familie der Welt? Was sagt Helmut Schmidt über moralische Vorbilder, Genscher über seine berühmtesten Worte und Imelda Marcos über Macht und Diktatur?

Groenewoud, Jahrgang 1972, hat für den Stern und die Bunte geschrieben, war Korrespondent in New York und ist für das ZDF in Südostasien im Einsatz. Auf seine Fragen hat er ehrliche, aber auch vielschichtige Antworten bekommen. Das Ergebnis: menschliche, politische und zutiefst bewegende Einblicke in ein vergangenes und zugleich aktuelles Jahrhundert – von dem Untergang der Titanic über die Mondlandung bis zur Deutschen Einheit.

Das wollte ich Ihnen noch sagen

, Topicus

Das wollte ich Ihnen noch sagen

Ähnliche Sachbücher:

Deine Meinung zu »Das wollte ich Ihnen noch sagen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Sachbuch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
Chernobyl

Der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl gehört zu den wohl größten modernen Desastern. Das aus heutiger Sicht für viele sicherlich etwas abstrakte historische Ereignis wird in dieser Serie plastisch, real und fühlbar gemacht. Titelbild: © Sky UK Ltd/HBO

zur Serien-Kritik