60 Tage liegen

Wertung wird geladen

Dennis Freischlad war ein Leben lang unterwegs, er wanderte durch Wüsten und Großstadtdschungel. Doch für die Weltraumforschung wagte er eine völlig neue Grenzerfahrung: absolute Bettruhe. Als Teilnehmer einer Schwerelosigkeit-Studie der NASA durfte er zwei Monate nur liegen, den Kopf sechs Grad tiefer gelagert als die Beine. Essen, Duschen, Toilette, unzählige Experimente – alles fand in dieser Position statt. Wie erlebt ein Mensch einen solchen «Lockdown», was sind die sozialen, körperlichen und psychischen Folgen dieser Extremsituation?

60 Tage liegen

, Rowohlt

60 Tage liegen

Ähnliche Sachbücher:

Deine Meinung zu »60 Tage liegen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Sachbuch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
Chernobyl

Der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl gehört zu den wohl größten modernen Desastern. Das aus heutiger Sicht für viele sicherlich etwas abstrakte historische Ereignis wird in dieser Serie plastisch, real und fühlbar gemacht. Titelbild: © Sky UK Ltd/HBO

zur Serien-Kritik