Zehn Millionen Schritte

Erschienen: Januar 2020

Wertung wird geladen

Loslassen. Loslaufen. Neue Wege finden. Als die Frage nach seiner Nachfolge drängender wird, wagt der Unternehmer Christian Zott einen radikalen Schritt: Er tauscht Schreibtisch gegen Laufschuhe und marschiert einmal quer durch Europa – um Antworten auf entscheidende Fragen zu finden: Wie lässt sich Verantwortung übergeben? Welche Freiräume entstehen dadurch? Und was macht das mit einem selbst?

Christian Zott hat sein Unternehmen 25 Jahre lang mit großem Einsatz und viel Herzblut zum Erfolg gebracht. Bis er sich eines Tages fragt, wie es nach ihm eigentlich weitergehen soll. Er bricht auf zu einer Wanderung quer durch Europa, vom portugiesischen Sagres die Küste entlang über Spanien, Italien und Griechenland bis nach Istanbul, sieben Monate lang, 5000 Kilometer weit. Sein Keine-sechs-Kilo-Gepäck: eine Wechselgarnitur und über 70 Hörbücher, Klassiker aus Literatur und Philosophie. Während er das unbekannte Europa zwischen den großen Sehenswürdigkeiten erkundet, hört er zu und denkt nach.
Beeindruckend und voller Inspiration erzählt diese philosophische Reisereportage von der Schwierigkeit, Verantwortung zu übergeben – und für sich selbst zu übernehmen.

Zehn Millionen Schritte

Zehn Millionen Schritte

Deine Meinung zu »Zehn Millionen Schritte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Sachbuch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
Chernobyl

Der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl gehört zu den wohl größten modernen Desastern. Das aus heutiger Sicht für viele sicherlich etwas abstrakte historische Ereignis wird in dieser Serie plastisch, real und fühlbar gemacht. Titelbild: © Sky UK Ltd/HBO

zur Serien-Kritik