Alles in Ordnung?

Erschienen: Januar 2021

Wertung wird geladen

Ordnung ist das halbe Leben! Wir sortieren, falten, organisieren, dekorieren und am liebsten schmeißen wir weg und schaffen Platz für neue Dinge. Hat man einst noch damit geprahlt, was wir uns angeschafft haben, brüsten wir uns heute damit, wie viel wir entsorgen oder in sterilen Boxen gefaltet in der Wohnung aufbewahren.

Dabei haben diese Wegwerfexzesse – befeuert durch Bestsellerautor*innen und die Tauschbörsen im Netz – längst einen gigantischen Warenkreislauf erschaffen, der uns selbst in unbezahlte Verkaufskräfte der Online-Riesen verwandelt hat.

Was hat der Trend der Nachhaltigkeit in der Modebranche bewirkt? Lösen wir unseren Konsumwahn, wenn wir ihn auf den Flohmarkt verlagern? Ist es in Ordnung, mit dem Verzicht auf Billigklamotten zu prahlen, während in Deutschland noch zwanzig Prozent der Bevölkerung von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen sind? Und können wir die politische Unordnung außerhalb der eigenen vier Wände überhaupt noch sehen?

FAZ-Journalistin Maria Wiesner nimmt den Hype ums Aufräumen unter die Lupe und beweist: Auch das Wegwerfen ist ein Konsumtrend – eine unterhaltsame Analyse der wirtschaftlichen, sozialen und historischen Aspekte unseres Aufräumverhaltens – und ein Plädoyer für eine wertschätzende, aber nicht überschätzende Beziehung zu den Dingen.

Alles in Ordnung?

Alles in Ordnung?

Deine Meinung zu »Alles in Ordnung?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Sachbuch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
Chernobyl

Der Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl gehört zu den wohl größten modernen Desastern. Das aus heutiger Sicht für viele sicherlich etwas abstrakte historische Ereignis wird in dieser Serie plastisch, real und fühlbar gemacht. Titelbild: © Sky UK Ltd/HBO

zur Serien-Kritik